Hotline: 089 - 899485-0
saugende Kontinenzversorgung
bei unwillkürlichem Harn- und Stuhlabgang

saugende Kontinenzversorgung

Es gibt verschiedene Arten der Inkontinenz. Angefangen bei der Belastungsinkontinenz, die beim Heben, Treppensteigen, Lachen oder Niesen zu tröpfchenweisem Harnverlust führt bis zur Dranginkontinenz, Reflexinkontinenz und Überlaufinkontinenz, die einen unkontrollierten, krampfartigen bis schwallartigen Harnabgang zur Folge haben.

Inkontinenzformen treten selten klar definiert als Einzelform auf, sondern oft auch als Mischform (mehrere Arten gleichzeitig).

Des Weiteren können chronische oder akute Harnwegsentzündungen aber auch Medikamentennebenwirkungen zu einer zeitweiligen „Pseudoinkontinenz“ führen. Sprechen Sie daher mit dem Urologen ihres Vertrauens über die Art der Inkontinenz sowie über operative und medikamentöse Maßnahmen. Eine genaue urologische, fachärztliche Abklärung bildet die Grundlage für den geeigneten Hilfsmitteleinsatz.

Für den Bereich saugende Kontinenzversorgung haben wir eine eigene Beratungsabteilung etabliert. Mit Frau Horstmann oder Herrn Benker können Sie am Telefon Ihre Bedürfnisse besprechen und eine geeignete Produktauswahl treffen. Die Kollegen informieren Sie dabei auch über die Kostenerstattung Ihrer Krankenkasse und senden Ihnen kostenlos und unverbindlich ein Musterpaket Ihrer Versorgung zu.

Für mehr Komfort und Lebensqualität geben wir auch gerne Tipps über praktische Alltagshelfer (z.B. Fixierhosen, Sitzauflagen, Bettschutzeinlagen) oder Pflegeprodukte (z.B. Hautschutzcreme).

Noch ein Hinweis in ihrem eigenen Interesse: Bitte senden Sie uns Ihr Rezept erst nach einem Beratungsgespräch zu. So können wir schneller klären, ob Ihre Verordnung gültig ist.

Rufen Sie uns an. → Kontakt

Frau Horstmann

Inkontinenzfachberaterin
089 / 899485-17

Herr Benker

Inkontinenzfachberater
089 / 899485-11
© 2017 Gesundheitsteam GmbH Bayern

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.